Konditioneller Sprung

Konditionelle Sprünge können an beliebigen Orten im Fragebogen eingefügt werden. Mit Ihnen können ergebnisabhängige Sprungbedingungen definiert werden. Bsp.: Wenn Frage 1 mit Antwort A ODER Frage 2 mit Antwort B UND Frage 3 mit Antwort C beantwortet wurde, springe auf Seite X im Fragebogen.

Abhängigkeiten 
Legen Sie eine neue Abhängigkeit an.

Feld „Relationstyp" 
Geben Sie die Art der Relation an. Sie können zwischen „Keine“, „AND“ (logisches UND) oder „OR“ (logisches OR) wählen.

Feld „Aktivierende Antwort“ 
Wählen Sie die entsprechdende Antwort aus, von der der Sprung abhängen soll.

Feld „Zielseite zu der gesprungen werden soll“ 
Geben Sie die Seite an, zu der bei Erfüllung der Bedingung gesprungen werden soll. Bitte beachten Sie, dass hier nicht „echten Seiten“ gemeint sind, sondern Seiten mit Hilfe Seitenumbrüchen innerhalb eines Fragebogens.

Checkbox "Seitenwechsel sobald die Bedingung erfüllt ist"
Wenn diese Option gewählt ist, wird der Seitenwechsel durchgeführt, sobald die Bedingung erfüllt wird. Das heißt, wenn z.B. die auslösende Antwort angeklickt wurde.
Ist diese Option nicht gewählt, so wird nur die Zielseite des Fragebogens geändert, auf welche der Teilnehmer geleitet wird, nachdem er den Button für die nächste Seite geklickt hat

Feld "Auszuführendes Javascript / anstelle des Seitenwechsels oder direkt davor"
Um das System für sie gestaltbarer zu machen, haben wir die Möglichkeit geschaffen, eigenen Javascipt-Code einfügen zu können, der ausgeführt werden soll, sobald die Bedingung erfüllt ist. Hierzu müssen sie die Datei auswählen, in der der Code enthalten ist.

Hinweis: Dieser Code wird innerhalb einer Javascript-Funktion ausgeführt. D.h. es werden ausschliesslich Anweisungen der eigenen Javascript-Datei ausgeführt.

Diese zusätzliche Option bietet ihnen die Möglichkeit, dass das konditionelle Verhalten keinen Seitenwechsel sondern nur die von Ihnen verknüpften Javascript-Anweisungen ausführt.